Desserts, Kuchen & Gebäck/ Inspirationen/ New

Champagner-Tonka-Creme

[Dieser Beitrag enthält Werbung]
Am heutigen Freitag haben wir wieder etwas Besonderes für euch – ein richtig leckeres Dessert, was euch und eure Gäste bei einem schönen Dinner mächtig verblüffen wird.

Die Mischung aus dem leicht herben Geschmack des Champagners und dem einmaligen Geschmack der Tonkabohne (welche ein wenig an eine Mischung aus Vanille, Karamell und Marzipan erinnert) gepaart mit der leichten Kakaonote bringt dieses Dessert an die Spitzen des Geschmacks-Universums.

Wer es sich einfach machen will, der kann hierbei auf den Tonkakao von SPICEWORLD zurückgreifen. Diese raffinierte Gewürzmischung ist neben den bereits erwähnten Zutaten noch um Zimt und etwas Muskat verfeinert. Doch es kommt nicht nur als Dessertgewürz optimal zur Geltung. Die süße Kakao- & Tonkabohne-Mischung ist auch eine geniale geschmackliche Ergänzung für dunkle Saucen, Chili con Carne oder bei Wildgerichten.

Voilà – bon appétit !

Champagner-Tonka-Creme

Print Recipe
Serves: 3 Cooking Time: ca. 25 Minuten (+ 3 Stunden Kühlzeit) = ca. 3 Stunden 25 Minuten Gesamtzeit

Ingredients

  • 250 g Rama Cremefine zum Schlagen
  • 200 ml Champagner
  • 12 g Speisestärke
  • 3,5 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Tonkabohnen
  • 1/2 TL Backkakao
  • 3 Mandarinen
  • 5 EL Zucker
  • 1 Bio-Orange (Saft & abgeriebene Schale)
  • 1 EL gemahlene Mandeln

Instructions

1

Jeweils 80 g Sahne & Champagner mit der Stärke und dem Ahornsirup verrühren. Diese Mischung dann aufkochen und unter Rühren für ca. 1 Minute köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen, weiter rühren und auskühlen lassen, bis man die Masse ohne Probleme mit der Hand berühren könnte. Weitere 45 ml Champagner unter die lauwarme Puddingcreme ziehen.

2

Die übrige Sahne wird steif geschlagen und mit der Tonkabohne veredelt. Die zuvor vorbereitete Pudding-Creme hinzugeben und nochmal aufschlagen, bis eine glatte, luftige Creme entstanden ist. Wem es noch nicht süß genug ist, der kann nun nochmal mit dem Ahornsirup nachwürzen. Danach ab in den Kühlschrank - und zwar für mindestens 3 Stunden.

3

In der Zwischenzeit können die Mandarinen geschält werden. Achte darauf, dass die weißen Fädchen komplett entfernt sind. Jetzt 2 EL Zucker in einem Topf erhitzen und vorsichtig karamellisieren. Mit dem Orangensaft und weiteren 70 ml Champagner ablöschen, kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Die Mandarinen und Orangenschale hineingeben, umrühren und bis zum Servieren kalt stellen.

4

Für die Karamell-Splitter in einem weiteren Topf die übrigen 3 EL Zucker erhitzen und goldgelb karamellisieren, bevor die Mandeln untergerührt werden. Jeweils 1 EL Mandelkaramell auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu Splittern verarbeiten und erkalten lassen. Danach vorsichtig vom Papier lösen und trocken lagern.

5

Zum Servieren könnt ihr die Creme einfach in einen Beutel mit Spritztülle geben und auf einem Teller oder Schälchen anrichten. Die Mandarinen samt Marinade drüber geben und die Mandel-Karamell-Splitter in die Creme setzen

Notes

Die Creme kann auch direkt in Dessertschälchen gefüllt werden und erkalten.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply