Amuse Gueule/ Inspirationen/ New/ Snacks

Herzhafte Flammkuchen-“Schiffchen”

[Dieser Beitrag enthält Werbung]
Heute wollen wir euch einmal etwas Besonderes präsentieren, womit ihr auf der nächsten Party oder Familienfeier die staunenden Blicke garantiert auf eurer Seite habt. Wir haben von STÄDTER die Backform Schiffchen zur Verfügung gestellt bekommen und wollen euch unsere Erfahrungen nicht vorenthalten.

Kaum in der neuen Wohnung, da bietet es sich ja an, auch mal die Küche gebührend einzuweihen. Die metallene Backform (ihr seht sie auf den Bildern inkl. dem Ausstecher) hat eine hochwertige Antihaftbeschichtung, sodass die fertigen Gebäcke ohne große Mühen herausgelöst werden können – wie bei jeder Form schadet es aber nicht, mit etwas Fett vorzubeugen 😉 Die Schiffchen sind alle gleichmäßig durchgebacken und auch mit der Füllung gibt es keine Schwierigkeiten oder unterschiedliche Backergebnisse.

Qualität mit Quantität

Wir sind total begeistert von diesem perfekten Fingerfood und können nur jedem ans Herz legen, sich diese Backform mal für die nächste Feierei im Hinterkopf zu behalten. Noch dazu ist man hier nicht nur auf ein Rezept beschränkt, sondern kann vielseitige Leckereien zubereiten.

Da mit dem Thema Backen meist das Süße interpretiert wird, wollen wir euch heute eine Flammkuchen-Variation präsentieren. Da wir aber auch nicht ohne Süßes können, werden wir in den kommenden Tagen auch noch ein weiteres Rezept veröffentlichen 🙂

Voilà – bon appétit !

 

Herzhafte Flammkuchen-

Print Recipe
Serves: 14-16 Stück Cooking Time: ca. 15 Minuten (+ 1 Stunde Kühlzeit + 20 Minuten Backzeit) = ca. 1 Stunde 35 Minuten Gesamtzeit

Ingredients

  • 150 g Weizen-Vollkornmehl
  • 100 g Butter
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Wasser
  • 3 TL Kräuter der Provence
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 St. Frühlingszwiebel
  • 150 g Schinkenwürfel
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 2 Eier

Instructions

1

Für den Teig werden Mehl , Butter, etwas Salz, Wasser sowie Kräuter & das Öl zusammen vermengt und der Teig anschließend für mindestens 1 Stunde kalt gestellt (besser über Nacht).

2

Währenddessen wird die Zwiebel geschält & zusammen mit der Frühlingszwiebel klein gehackt, bevor sie zusammen mit den restlichen Zutaten (Schinkenwürfel, Creme fraiche & Eiern) vermischt wird - ein paar Frühlingszwiebelringe kann man für die Deko aufheben.

3

Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Dann die Schiffchenform von STÄDTER etwas einfetten, den Teig gut durchkneten und dünn ausrollen. Nun werden mit dem mitgelieferten Ausstecher die Schiffchen ausgestochen und die Formen damit ausgelegt und leicht angedrückt.

4

Im Anschluss die vorbereitete Füllung in die Schiffchen verteilen und im vorgeheizten Backofen für gut 20 Minuten backen.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Wolfgang de Boer
    Mittwoch, der 11. Juli 2018 at 07:01

    Oi guggemoahl! Das sieht aber lecker aus 🙂 Ich nutze die selbe Form für kleine Hackfleisch Segelbote. Danke für die mal wieder tolle Rezept Idee Cocinasera

    • Reply
      cocinasera
      Mittwoch, der 11. Juli 2018 at 07:29

      Hallo Wolfgang, die Form ist wirklich großartig und das Rezept hat auch hervorragend geschmeckt. Deine Idee mit der Hackfleisch-Füllung ist aber auch nicht verkehrt 😉 Wir werden in der kommenden Woche auch noch eine süße Variante mit euch teilen 🙂 Liebe Grüße, Lena & Björn

    Leave a Reply