Hauptgerichte/ New/ Vorspeisen

Mango-Avocado-Creme auf Zucchini

Dieses Rezept ist ideal bei den derzeit hohen Temperaturen. Es ist locker, leicht und liegt nicht schwer im Magen. Noch dazu ist die Kombination der einzelnen Zutaten ein wirklich tolles Geschmackserlebnis. Jede Komponente trägt seinen kleinen Teil dazu bei, dass dieses Gericht noch besser schmeckt, als der Name verspricht.

Voilà – bon appétit !

Mango-Avocado-Creme auf Zucchini

Print Recipe
Serves: 4-6

Ingredients

  • 0,5 Avocado
  • 0,5 Mango
  • 220 g Magerquark
  • 1 EL Agavendicksaft (alternativ: Honig)
  • 1 EL Limettensaft
  • 50 ml Rama Cremefine zum Kochen (alternativ: Sahne)
  • 1 EL Leinöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Kurkuma
  • 400 g Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Kräuter nach Wahl

Instructions

1

Zu Beginn werden die Mango sowie die Avocado geschält, die beiden Kerne entfernt und das Fruchtfleisch grob zerkleinert. Anschließend in einen (Stand-)Mixer geben (oder mit dem Stabmixer arbeiten) und pürieren. Nun den Quark, Agavendicksaft, Limette, Cremefine, Leinöl und eine Prise Salz hinzufügen. Den Knoblauch schälen, pressen und alles gut miteinander vermengen.

2

Nun die Zucchini in kleine Würfel schneiden und in gut gesalzenem Wasser für 1 Minute blanchieren. Durch ein Sieb schütten und sofort mit kaltem Wasser abschrecken. Die Würfel werden mit Küchenpapier grob trocken getupft und anschließend mit dem Olivenöl und etwas Salz & Pfeffer abgeschmeckt.

3

Zum Servieren die Zucchini-Würfel in einem Glas anrichten, die Creme drüber geben und mit ein paar frischen Kräutern dekorieren.

Notes

Wer möchte, der kann natürlich auch noch Frühlingszwiebel drüber geben oder, wie wir, mit etwas anderem dekorieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply