Hauptgerichte/ New

Quer durchs Land – Salzekuchen (oberhessische Pizza)

Wie bereits im Januar (mit einem Gericht aus Bayern) wollen wir euch heute wieder mit einem regionalen Rezept begeistern. Die sogenannte “Oberhessische Pizza” – auch bekannt unter dem Namen Salzekuchen – kommt in ihrer Art einem Zwiebelkuchen oder der französischen Quiche Lorrain sehr nahe. Dieses schmackhafte Rezept haben wir von Björns Mutter bekommen, nachdem wir bei ihr diese Köstlichkeit zum ersten Mal gesehen & gegessen hatten.

Voilà – bon appétit !

Salzekuchen (oberhessische Pizza)

Print Recipe

Ingredients

  • 400 g Kartoffeln, mehlig
  • 500 g Brotteig-Backmischung (am Besten Sauerteig)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 EL Speisestärke
  • 125 g Magerquark
  • 2 Eier
  • etwas gemahlener Kümmel & Paprikapulver
  • 2-4 Prisen Salz
  • 80 ml Öl
  • 1 Becher saure Sahne
  • 250 g Speckwürfel

Instructions

1

Zu Beginn werden die Kartoffeln geschält, aufgesetzt und weich gekocht. Die Brot-Backmischung nach Anweisung zubereiten und dann an einem warmen Ort für gut 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr ein Backblech einfetten (alternativ mit Backpapier auslegen) und den Teig dabei dünn ausbreiten.

2

Die Zwiebel wird geschält und in feine Würfel geschnitten. Die Kartoffeln, Speisestärke, Quark, 1 Ei & 1 Eiweiß (Eigelb wird später benötigt), Kümmel & Paprika sowie Salz und Öl mit den Zwiebeln vermengen und alles gut pürieren. Nun wird die Masse auf dem vorbereiteten Brotteig verteilt, bevor die saure Sahne mit dem Eigelb vermengt obenauf gestrichen wird.

3

Abschließend mit den Speckwürfeln garnieren und für ca. 35 Minuten bei 220 °C (Ober/Unter-Hitze) backen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply