Desserts, Kuchen & Gebäck/ Events/ New

Vegane Joghurt-Törtchen mit Obst-Topping

Was gibt es schöneres, als ein liebevoll zubereitetes Dessert? Wir präsentieren euch heute ein paar wundervolle Joghurt-Törtchen – und die sind gleich doppelt besonders:

  1. die Rezeptur ist komplett vegan, sodass ziemlich jeder diese schmackhaften Teile probieren kann
  2. verfeinert sind sie mit Zitronenmelisse

Angespornt von der lieben Juliane von Geschmacksliebe.de haben wir ein ganz besonderes Rezept gesucht, denn wir wollten unbedingt unseren Teil zu ihrem Geschmacksevent „Kräutertage“ beitragen. Wie alle anderen 17 Teilnehmer haben wir die Idee gehabt, ein einfaches Gewächs aus dem Kräuterbeet in ein grandioses Rezept integrieren zu wollen. Entstanden sind die Joghurt-Törtchen mit Zitronenmelisse.

Die „melissa officinalis“ trägt den Spitznamen Zitronenmelisse, da sie einen anziehenden Zitronenduft aussendet. Das Gewächs kann aber noch viel mehr, als nur gut riechen und hat seit jeher den Status einer Gewürz- & Arzneipflanze, für die es eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten gibt – der kleine und relativ unscheinbare Blattwuchs täuscht.

Wer Zitronenmelisse als reines Gewürz oder lediglich im Tee als Genussmittel verwendet, dem ist ans Herz zu legen, frische Melissenblätter zu nutzen, um das volle Geschmackserlebnis zu genießen. Zwar gibt es auch die getrocknete Variante, diese verliert aber mit der Zeit relativ schnell ihren betörenden Duft – doch keine Angst, die wichtigen Heilstoffe bleiben auch bei getrockneten Blättern vollständig erhalten.

Wir wollen aber hier nicht auf die heilenden Wirkungen eingehen, da wir das Gewächs als Gewürz nutzen. Neben dem Tee gibt es weitaus mehr Verwendungsmöglichkeiten wie bspw. Pesto, Likör oder aber auch Gelee.

In unseren veganen Törtchen gibt die Melisse eine wunderbare Note und ist noch dazu mit jedem saisonalen oder persönlichem Lieblings-Obst kombinierbar 🙂

Wenn ihr noch mehr über Juliane, die Kräutertage und die anderen Foodblogger erfahren wollt, dann klickt doch mal bei Juliane auf den Blog. Wir freuen uns schon heute auf das morgige Finale und sind stolz, Teil der Blogger-Gruppe gewesen zu sein.

Voilà – bon appétit !

Vegane Joghurt-Törtchen mit Obst-Topping

Print Recipe

Ingredients

  • 150 g vegane Kekse (Biscotti)
  • 2 EL Kokosmus
  • etwas Fett für die Förmchen
  • 250 g pflanzlicher Joghurt
  • 1 Bund Zitronenmelisse
  • 1 Limette
  • 25 g Vollrohrzucker
  • 1 Beutel Dr. Oetker Vegetarisches Geliermittel
  • 2 Kiwi
  • 2 TL Agavendicksaft

Instructions

1

Zunächst werden die Kekse zermahlen (am besten in einem Gefrierbeutel mit der Pfanne zerdrücken). Nebenbei kann das Kokosmus in der Mikrowelle erwärmt und so verflüssigt werden, bevor beides zusammen vermengt wird. Jetzt in die vorbereiteten, eingefetteten Dessertringe auf einem mit Backpapier ausgelegten Teller geben und fest andrücken - zur Sicherheit im Kühlschrank kalt stellen.

2

Den Joghurt kannst du in natur nehmen oder bereits in der Geschmacksrichtung deiner Wahl. Diesen zusammen mit der Zitronenmelisse, dem Saft der halben Limette, Zucker und etwas Abrieb der Limettenschale in einen Mixer geben und alles gut vermischen - dabei wird die Melisse schön zerkleinert. Das Geliermittel nach Packungsanleitung mit kalter Flüssigkeit unter Rühren aufkochen und unter die anzudickende Masse einrühren. Dann sofort auf den Boden in die Dessertringe geben.

3

Obenauf haben wir noch einen Fruchtspiegel gezaubert. Hierfür die Kiwi schälen und pürrieren, mit dem Agavendicksaft, dem restlichen Limettensaft und ein wenig gehackter Zitronenmelisse und etwas Geliermittel aufkochen und ebenfalls in die Dessertringe verteilen - je nach Belieben noch mit einem Zahnstocher musterartg verzieren.

4

Die Törtchen für mindestens 2 Stunden (länger ist immer besser) im Kühlschrank fest werden lassen und vor dem Verzehr noch mit passendem Obst dekorieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply